Die NAET-Allergiebehandlung löst wie die Akupunktur Energieblockaden im Meridian-System des Körpers. Im Gehirn „einprogrammierte“ Verhaltensweisen des vegetativen Nervensystems werden „gelöscht“, so dass der Körper wieder normal, d.h. ohne allergische Reaktionen funktioniert. Allergische Beschwerden werden so beseitigt und Allergien gelindert.

Die NAET-Behandlung setzt auf die gleiche Grundlage wie die Akupunktur: Die Meridian-Bahnen im menschlichen Körper.

Meridiane sind Energiebahnen, die die Organe im Körper verbinden. Sind diese Energiebahnen blockiert, kann es zu Störungen im System, Unverträglichkeiten, allergischen Reaktionen oder schweren Krankheiten kommen.

Allergie im Sinne von NAET umfasst auch Unverträglichkeiten auf Substanzen und den Stress für das System, den diese auslösen. Der NAET-Allergiebegriff ist umfassender als die „schulmedizinische Allergie“.

Kommt der Patient mit einem Allergen in Verbindung werden Meridian-Bahnen blockiert.

Diese Blockaden kann man mit einfachen Tests der Muskelreflexe in Gegenwart des Allergens feststellen. Der NAET-Allergietest funktioniert ohne unangenehme Bluttests, Hauttests, Spritzen und Medikamente. Die Suche nach dem allergieauslösenden Stoff und die Behandlung sind schmerzfrei und ungefährlich. Das Verfahren eignet sich deshalb auch für die Therapie von Babys und Kleinkindern.

Zeigen die Muskel-Reflex-Tests eine Blockade, kann man diese auf einfache, effiziente Weise behandeln:

Mit einfachen Methoden aus dem Bereich der Akupressur werden in Anwesenheit des Allergens die Blockaden im Meridian-System gelöst. Das bewirkt im Gehirn des Patienten eine Löschung des allergischen Verhaltensmusters des Körpers. Die „einprogrammierten“ Unverträglichkeitsreaktionen werden gelöscht und das System reagiert ganz normal. — Ohne allergische Reaktionen.

Zum regulären Testsatz der NAET-Allergiebehandlung gehören Allergene wie:

  • Ei
  • Eiweiß
  • Milch
  • Calcium
  • Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse, Erdnüsse …)
  • künstliche Süßstoffe
  • Krustentiere (Shrimps, Prawns, Hummer, Krabben, Muscheln, Krebse, …)
  • Vitamine (Vitamin C, Früchte, …)
  • Spurenelemente
  • Schwermetalle
  • Getreide (Weizen, Hafer, Dinkel, Roggen, Gerste, …)
  • Gluten
  • Hefen
  • Pollen (Gräser, Birke, …)
  • Schimmelpilze
  • Tierhaare (Katzenhaare, Hundehaare, …)
  • Hausstaub, Milben
  • Nachtschattengewächse (Paprika, Tomate, …)
  • Nahrungsmittelzusätze (Natriumnitrat, Natriumphosphat, Calciumphosphat, Calciumsulphat, …)
  • Chemikalien (Chlor, chemische Reinigungsprodukte)
  • Formaldehyd

Der Körper kann aber auch auf Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen gegenüber anderen Stoffen untersucht werden. Ein wichtiger Bestandteil von NAET ist auch der Allergietest und die Behandlung der Allergene in der Ernährung, der Körperpflege, Allergene im Wohnumfeld usw.

Als ganzheitliche Methode berücksichtigt NAET nicht nur die körperliche, sondern auch die psychische Ebene.