Thymuspeptide regen die Abwehrkräfte positiv an. Durch Thymus-Injektionen wird das gesamte Abwehrsystem des Körpers aktiviert und reguliert. Die Thymustherapie ist in ihrer Anwendung sicher und in der Regel nebenwirkungsfrei.

In der Pubertät erreicht die Thymusdrüse ihre volle Leistungskraft und verringert danach kontinuierlich die Produktion ihrer Abwehrstoffe (Thymosine). Im Alter von 50 Jahren haben wir noch ca. 20% der Abwehrleistung. Bis zum 70. Lebensjahr hat die Thymusdrüse ihre Arbeit fast völlig eingestellt. Durch eine aufwendige Labordiagnostik ist es heute möglich, Defizite rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. Thymus-Frisch-Extrakt (THX) versorgt den Körper wieder mit genügend Thymosinen zur erfolgreichen Abwehr gegen Viren, Bakterien und Unterstützung der Tumortherapie. Die Inhaltsstoffe der Thymusdrüse – die Thymuspeptide – regen die Abwehrkräfte positiv an. Thymuspeptide werden durch Extraktionen aus Thymusdrüsen gewonnen, es sind keine „Frischzellen“. Durch Thymus-Injektionen wird das gesamte Abwehrsystem des Körpers aktiviert und reguliert. Die Thymustherapie ist in ihrer Anwendung sicher und in der Regel nebenwirkungsfrei.